MENTASTICS

MENTASTICS sind einfache, mühelose Bewegungsabläufe. Sie werden vor, nach oder auch während einer Behandlung von der Klientin nach Anleitung der Praktikerin ausgeführt.
Von zentraler Bedeutung ist die Wahrnehmung des Gewichts. Wie schwer oder leicht ist ein Arm, eine Hand, ein Finger? Wie kann ich mein Gewicht ökonomisch einsetzen, um Mühelosigkeit in der Bewegung zu erleben? Wie lerne ich, der Schwerkraft zu vertrauen, mich zu entspannen und gleichwohl aufmerksam zu bleiben?
MENTASTICS können jederzeit und überall von den Klientinnen selbst erweitert, verändert oder angepasst werden. Sie können eine wichtige Komponente für das tägliche Befinden werden.

Beispiel für MENTASTICS

Der sanfte Kick für einen gelösten Rücken
Verlagern Sie Ihr Gewicht auf eine Seite und führen Sie mit dem freien Bein einen sanften Kick aus, als wollten Sie Zehen und Fussrand von Sandkörnern befreien. Fahren Sie im Wechsel fort, mit dem geringsten Aufwand die Beine so auszuschütteln, dass Sie das Spiel von gelöster Muskulatur empfinden. Spüren Sie die feine Welle, die sich von den Beinen in den Rücken ausbreitet? Vertiefen Sie dieses Loslassen mit der wiederholten Frage: Was wäre freier? Wie wäre es, mit diesem Gefühl durch den Tag zu gehen?

 

d9edd1e05f