Ablauf einer TRAGER Behandlung

Aus einer ruhigen Präsenz heraus, durch schauen, fragen und allenfalls Berührung, sammelt die Praktikerin vom ersten Moment an Eindrücke. Diese bestimmen mit, wie die Behandlung verläuft. Dabei wählt die Praktikerin zwischen Positionen im Liegen, Stehen oder Sitzen. Im Zentrum steht die Frage nach dem Gewicht und danach, wie leicht und mühelos eine Bewegung sein kann. Die Praktikerin sucht nach wiegenden, rollenden, längenden Bewegungen, wobei sie den ganzen Körper einbezieht oder auch nur bestimmte Stellen. Mit dem Aussprechen und Beschreiben von Empfindungen kann die Klientin mithelfen, die Behandlung zu vertiefen. Über die Integration am Ende geschieht ein noch tieferes Verinnerlichen des Neuen.

Eine Behandlung dauert zwischen einer und anderthalb Stunden.

 

Trager Approach Behandlung